Listen free for 30 days

Die ewigen Toten

David Hunter 6
Narrated by: Johannes Steck
Series: David Hunter, Book 6
Length: 13 hrs and 11 mins
4 out of 5 stars (3 ratings)

£7.99/month after 30 days. Cancel anytime

Summary

Verlorene Orte. Vergessene Tote.

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt...

©2019 Hunter Publications Ltd. Die Originalausgabe erschien unter dem Titel "The Scent of Death" bei Bantam Press, UK / Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. Übersetzung von Sabine Längsfeld und Karen Witthuhn (P)2019 Argon Verlag GmbH, Berlin

What members say

Average customer ratings

Overall

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Stars
    1
  • 4 Stars
    1
  • 3 Stars
    1
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0

Performance

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Stars
    1
  • 4 Stars
    1
  • 3 Stars
    1
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0

Story

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Stars
    1
  • 4 Stars
    1
  • 3 Stars
    1
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0

Reviews - Please select the tabs below to change the source of reviews.

Sort by:
Filter by:
  • Overall
    4 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Story
    4 out of 5 stars

Gut aber gradlinig

Wie immer enttäuscht die David Hunter Reihe nicht, aber man hat den Eindruck, dass die Luft anfängt auszugehen. Die Story ist aber spannend bis zum Schluss.
Ich hätte mir gewünscht, dass das Buch sich etwas mehr auf den Fall konzentriert und nicht so viel Fokus auf das Privatleben des Hauptcharakters legt.
Cool, dass das Buch in London spielt. Sehr authentische Darstellung der Stadtteile im Norden der Metropole.
Das Ende kann als offen oder nicht interpretiert werden, bin daher gespannt ob es ein 7. Buch geben wird.